ZERTIFIZIERTER UND
SPEZIALISIERTER PARTNER

OC Barging verfügt über die notwendigen Kenntnisse und Zertifizierungen, um alle Arten von Altholz und anderen Recyclingmaterialen,  sondern auch GMP+FSA-Futtermittel, in den Niederlanden, Belgien,Deutschland und Frankreich transportieren zu können. Das unterscheidet uns auch von anderen Logistikdienstleister. 

Alle Schiffe, die für OC Barging im Einsatz sind, verfügen jederzeit über die notwendigen Zertifizierungen, um die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Ladung zu gewährleisten.

54-1440x960

Beförderungserlaubnis
& Entsorgungsfachbetrieb

Für des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts auf deutschem Gebiet gelten für Sammler, Beförderer, Händler und Makler strenge Vorschriften. Im Falle von grenzüberschreitendem Verkehr auf Binnenwasserstraßen muss der Abfalltransport gemäß der Verordnung 1013/2006 erfolgen. Hierfür ist eine Beförderungserlaubnis erforderlich. Jedes Schiff muss eine eigene Erlaubnis § 53 oder Erlaubnis § 54 besitzen. 

OC Barging B.V. ist auch als Entsorgungsfachbetrieb nach § 56 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) zertifiziert.

Qualität im Transport
beginnt bei NIWO

Betriebe, die sich professionell mit der Einsammlung von (industriellen oder gefährlichen) Abfällen beschäftigen oder diese Abfälle transportieren, oder Betriebe, die im Auftrag von anderen für die Verarbeitung oder Maklung von (industriellen oder gefährlichen) Abfällen sorgen, müssen in das niederländische Verzeichnis von Transporteuren, Einsammlern, Händlern und Vermittlern von Abfällen (VIHB-Liste) eingetragen werden. Das Verzeichnis von eingetragenen Transporteuren, Einsammlern, Händlern und Vermittlern von Abfällen wird auf die Website von NIWO veröffentlicht.

Bron: www.niwo.nl

niwo-1440x960
ovam-1440x960

Gemeinsam machen
wir das Morgen schöner

OVAM ist eine flämische Regierungsbehörde, die sicherstellt, dass Abfälle, Materialien und Böden in Flandern auf eine wohlüberlegte und umweltbewusste Weise behandelt werden. Sie geben die Richtung für die Abfall-, Material- und Bodenpolitik vor und beeinflussen so die Umsetzung der Rechtsvorschriften.

Sie schützen den Boden, indem sie die Bodenqualität in Flandern überwachen, Verunreinigungen verhindern und auf eigene Initiative Bodensanierungen durchführen.

Sie helfen Familien und Unternehmen, Abfall zu vermeiden und richtig zu sortieren. Gemeinsam mit allen Flemings arbeiten sie an einer Kreislaufwirtschaft, um die Lebensdauer und Wiederverwendung von Produkten und Rohstoffen zu maximieren.

Bron: www.ovam.be

GMP+ FSA “Feed Safety Worldwide"

Unternehmen mit dem „GMP+ FSA“-Zertifikat belegen, dass sie alle Anforderungen und Bedingungen hinsichtlich der Gewährleistung der Futtermittelsicherheit erfüllen. FSA steht für „Feed Safety Assurance“. 

GMP+ FSA umfasst Standards für alle Glieder in der Kette. Unter anderem ISO-9001, HACCP, Grenzwerte zur Futtermittelsicherheit, Rückverfolgbarkeit, Überwachung, ein Programm mit Grundbedingungen, der Kettenansatz und das Early Warning System.

Der einzigartige Kettenansatz von GMP+ International vereinigt das Beste zweier Welten in sich: die individuelle und die gemeinsame Verantwortung. Wenn sich jedes Glied der Kette für die Futtermittelsicherheit einsetzt, sorgen wir gemeinsam für einen sicheren Markt. Der Kettenansatz bietet Unternehmen auch die Chance, ihr Geschäft auf neue Regionen auszuweiten.

Bron: www.gmpplus.org/de

gmp-1440x960